"Dort wo Deine Füße stehen, beginnt die Reise von tausend Meilen"

Auf den beiden Füßen findet sich das Abbild des Körpers und seiner einzelnen Organe und Bereiche.


Über die Füße lassen sich ganz gezielt Gesundheit und Wohlbefinden beeinflussen.

Die Massage der Reflexzonen ist eine Be>hand<lung im wörtlichen Sinne.
Die sanften Bewegungen der Hand, das Symbol für Zuwendung schlechthin, stimulieren die Zonen und lösen heilende Reaktionen an den zugeordneten Organen und Körperbereichen aus. Die regulieren die Energien im Körper, beseitigen eventuelle Energieblockaden und sie fördern das Selbstheilungsbestreben des Organismus.



Bei diesen Beschwerden kann Reflexzonenmassage helfen:

- Alle Arten von Verdauungsbeschwerden
- Kopfschmerzen und Migräne
- Menstruationsbeschwerden
- Hormonelle Störungen
- Schwangerschaftsbeschwerden
- Atemwegserkrankungen
- Leichte Herz-Kreislauf-Störungen
- Rheumatische und arthritische Erkrankungen
- Abnutzungserscheinungen der Muskeln und Knochen
- Zahnschmerzen
- Nervenschmerzen
- Beschwerden von Nieren und Blase (vor allem Blasenentzündungen)
- Schlafstörungen, Nervosität und Streß
- Angstzustände und depressive Verstimmungen
- Alle psychosomatischen Erkrankungen
- Als begleitende Behandlung bei schweren Erkrankungen wie etwa
Herzleiden, Multiple Sklerose oder Tumorerkrankungen